Ziel der Maßnahme + Zielgrupe Um für jeden Bewerber den für ihn geeigneten Weg in den Arbeitsmarkt zu bestimmen, bedarf es dieser teilnehmerorientierten berufsübergreifenden Qualifikation sowie die Vermittlung von Grundkompetenzen und grundlegenden bereichsübergreifenden Fachinhalten. Parallel erfolgt die Vermittlung sozialer Kompetenzen. Ziel der Maßnahme ist es, den Teilnehmenden Grundlagen von allgemeinem Wissen zu vermitteln, Hemmnisse abzubauen sowie mit den Teilnehmenden eine Anschlussperspektive zu bestimmen. Über den gesamten Maßnahmezeitraum verfolgen die Teilnehmer zusammen mit den Lehrkräften die Entwicklungen am aktuellen Arbeitsmarkt. Ggf. unter Anleitung analysieren sie parallel dazu Stellenofferten, um Trends rechtzeitig zu erkennen. Darüber hinaus setzen sie sich mit potenziellen Arbeitgebern in Verbindung. Weiterhin können während der BPW verschiedene Berufsbereiche inhaltlich durchlaufen werden, sodass am Ende eine passgenaue Wissensaktualisierung erfolgt ist. Der Lehrgang richtet sich an interessierte Arbeitsuchende mit oder ohne Migrationshintergrund mit oder ohne Berufsabschluss mit oder ohne krankheitsbedingte Einschränkungen und bereits teilweise qualifizierte Asylbewerber. Laufzeit - Der Einstieg ist laufend möglich! Durchführung in Vollzeit • 159 UE Theorie • 160 UE Praktikum Gesamtdauer: 40 Tage Inhalte u.a. Wissensvermittlung bereichsübergreifender Themen • allgemeine kaufmännische/mathematische Grundlagen • betriebliche Gesundheitsprävention • Berufskunde und Arbeitsmarkt • Vermittlung von Grundkompetenzen • Abschlusspräsentation mit Fixierung einer Anschlussperspektive • Kommunikationstraining • Zeit- und Selbstmanagement • Abschlusspräsentation Abschluss Zertifikat mit Lehrinhalten sowie Kurzbericht für den Kostenträger Maßnahmenummer: 955/285/2022

  • Preis
    0,00 €
  • Dauer:
    159 h
  • Start-Ende
    20.11.2023 -  04:00
    22.01.2024 11:00
  • Veranstaltungsart
    Präsenz

Ziel der Maßnahme + Zielgrupe

Um für jeden Bewerber den für ihn geeigneten Weg in den Arbeitsmarkt zu bestimmen, bedarf es dieser teilnehmerorientierten berufsübergreifenden Qualifikation sowie die Vermittlung von Grundkompetenzen und grundlegenden bereichsübergreifenden Fachinhalten. Parallel erfolgt die Vermittlung sozialer Kompetenzen.

Ziel der Maßnahme ist es, den Teilnehmenden Grundlagen von allgemeinem Wissen zu vermitteln, Hemmnisse abzubauen sowie mit den Teilnehmenden eine Anschlussperspektive zu bestimmen.

Über den gesamten Maßnahmezeitraum verfolgen die Teilnehmer zusammen mit den Lehrkräften die Entwicklungen am aktuellen Arbeitsmarkt. Ggf. unter Anleitung analysieren sie parallel dazu Stellenofferten, um

Trends rechtzeitig zu erkennen. Darüber hinaus setzen sie sich mit potenziellen Arbeitgebern in Verbindung. Weiterhin können während der BPW verschiedene Berufsbereiche inhaltlich durchlaufen werden, sodass am Ende eine passgenaue Wissensaktualisierung erfolgt ist.

Der Lehrgang richtet sich an interessierte Arbeitsuchende mit oder ohne Migrationshintergrund mit oder ohne Berufsabschluss mit oder ohne krankheitsbedingte Einschränkungen und bereits teilweise qualifizierte Asylbewerber.

Laufzeit - Der Einstieg ist laufend möglich!

Durchführung in Vollzeit

• 159 UE Theorie

• 160 UE Praktikum

Gesamtdauer: 40 Tage

Inhalte u.a.

Wissensvermittlung bereichsübergreifender Themen

• allgemeine kaufmännische/mathematische Grundlagen

• betriebliche Gesundheitsprävention

• Berufskunde und Arbeitsmarkt

• Vermittlung von Grundkompetenzen

• Abschlusspräsentation mit Fixierung einer Anschlussperspektive

• Kommunikationstraining

• Zeit- und Selbstmanagement

• Abschlusspräsentation

Abschluss

Zertifikat mit Lehrinhalten sowie Kurzbericht für den Kostenträger


Maßnahmenummer: 955/285/2022

Berufspraktische Weiterbildung - Re-Start