Der Bedarf an qualifiziertem Personal in der Behandlungspflege steigt sehr und darf nur durch geschultes Personal abgedeckt werden. Diese Weiterbildung bietet gemäß § 132 und § 132 a Abs. 2 SGB V eine ent-sprechende Weiterqualifikation in der Behandlungspflege für Pflege-helfer sowie Pflege- und Betreuungsassistenten. Im Zuge dieser Qualifizierung haben Sie die Möglichkeit, die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie das Wissen weiter zu entwickeln und anschließend einen größeren und anspruchsvolleren Handlungs-spielraum im Pflegealltag zu erhalten.

Preis
0,00 €
Dauer
192 Unterrichtseinheiten h
 
Start-Ende
12.08.2024 08:00
12.09.2024 15:00
Veranstaltungsart
Präsenz
 

Behandlungspflege LG1 und LG2 (m/w/d)

Maßnahmenummer: 922-112-24


Inhalte:

  • Rechtliche Grundlagen der Behandlungspflege
  • Blutdruckmessung
  • Blutzuckermessung / Insulingabe
  • Umgang mit Kompressionsstrümpfen und anderen Verbänden
  • Verabreichung von Medikamenten und deren Überwachung auch über PEG
  • PEG Versorgung/Nahrung verabreichen
  • Augentropfen und Augensalben und deren Überwachung
  • Physikalische Therapie: Inhalationen
  • Hygiene/Hygienemaßnahmen und Eigenschutz in der Pflege
  • Injektionen subcutan (Theorie)
  • Durchführung von dermatologischen Bädern und medizinischen Einreibungen
  • Abschlussprüfung


Zugangsvoraussetzungen:

Erfahrung in der Pflege


Unterrichtszeiten:

Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr


Anmeldungen und Bürozeiten:

Gerne über unser Anmeldeformular, oder Telefonisch in unseren Bürozeiten

Montag – Freitag von 07:30 Uhr – 15:00 Uhr

Behandlungspflege LG1 und LG2 (m/w/d)